Hühner-Pilz-Suppe

Pilzrezept mit getrockneten Shiitake-Pilzen und frischen Champignons

Hühner-Pilz-Suppe :

Für 4 Personen

Zutaten:

400g Hühnerbrust

1 Zwiebel

30 g getrocknete Shiitakepilze

150g frische Champignons

150 g Bambussprossen

250 g Glasnudeln

1 l Hühnerbrühe

400 ml Gemüsebrühe

1 Schuss helle Sojasauce

Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Chinagewürz

Etwas Öl

Zubereitung:

  1. Die getrockneten Shiitakepilze in lauwarmen Wasser eine Stunde einweichen.
  2. Die Bambussprossen waschen, gut abspülen und abtropfen lassen. Die frischen Champignons putzen und dann entweder vierteln oder in Scheiben schneiden.
  3. Die Zwiebel schälen, achteln und dann nochmals halbieren. Im Anschluss die einzelnen Schichten lösen. Es sollen etwa 0,5 cm breite Zwiebelstreifen entstehen. Die Glasnudeln in die gewünschte Größe schneiden.
  4. Die eingeweichten getrockneten Shiitakepilze abgießen, gut spülen und dann abtropfen lassen. Anschließend in Streifen schneiden.
  5. Die Hähnchenbrust waschen und trocken tupfen und dann ebenfalls in Streifen schneiden.
  6. Die Hühner- und Gemüsebrühe aufkochen und die eingeweichten Shiitakepilze zugeben und mitkochen.
  7. In der Pfanne das Öl erhitzen und darin das Fleisch rundherum anbraten. Aus der Pfanne nehmen und mit einem Schuss heller Sojasauce übergießen. Anschließend zugedeckt beiseite stellen.
  8. In der Pfanne 2/3 der Champignons und die Zwiebel anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Suppe geben. Anschließend ebenfalls die Glasnudeln und das Fleisch mit der Sojasauce dazugeben und alles 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
  9. Die restlichen Champignons dazugeben und kurz aufkochen lassen. Alles mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Chinagewürz abschmecken.

Serviervorschlag:

Man kann anstatt der Glasnudeln auch Eiernudeln bei der Zubereitung der Hühner-Pilz-Suppe verwenden. Wer es etwas schärfer mag, kann auch eine Chilischote mit einkochen lassen. Das verleiht der Suppe ein gewisses Etwas. Wir wünschen gutes Gelingen und guten Appetit!

Tags: